Erfahrungen mit Google Base

Gestern habe ich mich das erste mal an Google Base gewagt. Für einen Geschenke Shop welcher bereits vor Jahren Erfahrungen (eher ernüchternde) mit Froogle gesammelt hatte, wollte ich jetzt die Performence und Reichweite von Google’s Base nutzen / testen.

Die Anmeldung und Übersicht im Kundencenter sind selbsterklärend. Probleme hatte ich nur mit den Tab-Dateien welche die Produktdaten enthielten. Bis ich diese soweit in Ordnung hatte, damit sie von Base akzeptiert und verarbeitet wurden, vergingen mehrere Stunden. Geschuldet ist dies der Tatsache, daß Google nur einen Upload pro Stunde erlaubt und so muß man für jeden neuen Versuch eine Stunde warten.

Auch die Probleme mit Umlauten konnte ich gestern noch beseitigen. Etwas schwierig zu finden aber es gibt eine Einstellungsmöglichkeit der Sprach-Codierung. Diese ist standartmässig auf utf-8 gesetzt, welches mir aber keine Umlaute zurück gab. Eine Änderung auf latin-1 brachte den erhofften Erfolg.

Jetzt heißt es erst einmal warten, bis die Produkte auch auf Google angezeigt werden. Ich hoffe Morgen oder am Sonntag ist es so weit.

Meine Erfolge mit diesem Test werde ich hier an gegebener Stelle mitteilen.

Ähnliche Beiträge:

2 Kommentare

  1. max herts

    hallo, gibt es hier neuigkeiten?

  2. Hi,

    ich würde auch gerne wissen, ob sich schon mal ein Besucher über Google Base in den Geschenke Shop hat leiten lassen.

    CU

Einen Kommentar schreiben